Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung Sportsoziologie

Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Sportwissenschaft | Abteilung Sportsoziologie | Aktuelles | "In Whom do we Trust? The Level and Radius of Social Trust among Sport Club Members" - Beitrag aus OSSKAR-Studie online im International Review for the Sociology of Sport veröffentlicht

"In Whom do we Trust? The Level and Radius of Social Trust among Sport Club Members" - Beitrag aus OSSKAR-Studie online im International Review for the Sociology of Sport veröffentlicht

Ein erster Forschungsbeitrag aus dem Kooperationsprojekt OSSKAR (Organisierter Sport und Soziales Kapital - Revisited) von Prof. Dr. Ulrike Burrmann (Technische Universität Dortmund), Prof. Dr. Sebastian Braun (Humboldt-Universität zu Berlin) und Prof. Dr. Michael Mutz (Justus-Liebig-Universität Gießen) ist jetzt in dem im Social Sciences Citation Index (SSCI) geführten International Review for the Sociology of Sport online veröffentlicht worden.

Die Publikation bezieht sich auf die breit diskutierte und durch die Arbeiten von Robert D. Putnam popularisierte Annahme, dass (Sport-)Vereine soziales Kapital produzieren würden und vergleicht das Niveau des sozialen Vertrauens von Sportvereinsmitgliedern mit Mitgliedern in anderen freiwilligen Vereinigungen und Nichtmitgliedern. Empirische Basis ist eine repräsentative Bevölkerungsbefragung in Deutschland (Online Erhebung, Stichprobe ab 18 Jahre, n=2.568), die im Januar 2018 abgeschlossen wurde.

Burrmann, U., Braun, S. & Mutz, M. (2018). In Whom Do We Trust? The Level and Radius of Social Trust among Sport Club Members. International Review for the Sociology of Sport. https://doi.org/10.1177/1012690218811451