Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung Sportsoziologie

Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Sportwissenschaft | Abteilung Sportsoziologie | Aktuelles | Erfolgreicher Kongress zu "Integration durch Sport"

Erfolgreicher Kongress zu "Integration durch Sport"

Beim Kongress zu "Integration durch Sport", der vom DOSB veranstaltet und in Kooperation mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) und der Humboldt-Universität zu Berlin (HU Berlin) durchgeführt wurde, haben am 17.11.2017 140 Teilnehmende aus dem organisierten Sport und sozialen Institutionen miteinander Perspektiven der sportbezogenen Integrationsarbeit herausgearbeitet.

Auf Basis aktueller Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Bundesprogramms „Integration durch Sport“, die unter Leitung von Prof. Dr. Sebastian Braun an der HU Berlin im Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM) und in der Abteilung Sportsoziologie am Institut für Sportwissenschaft durchgeführt wird, wurden auf dem Kongress Gelingensbedingungen für die Integrationsarbeit in Sportvereinen weiterentwickelt.

Gefördert wurde der Kongress vom Bundesinnenministerium des Innern (BMI) und vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

Eine Dokumentation des Kongresses findet sich auf der Seite des Programms Integration durch Sport des DOSB.