Humboldt-Universität zu Berlin - Sportpsychologie

Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Sportwissenschaft | Sportpsychologie | Forschung | Einstellung zu Inklusion bei Lehramtsstudierenden des Faches Sport

Einstellung zu Inklusion bei Lehramtsstudierenden des Faches Sport

Inklusion, Sportpsychologie, Schulsport

Inhalte und Ziele:

„Mit dem Auftrag einer chancengerechten Teilhabe an Bildung zentriert DoProfiL die zukünftige Lehrer/-innenbildung auf den konstruktiven Umgang mit der Vielfalt von Lehr- und Lernvoraussetzungen. Dabei steht ein weit gefasstes Diversitäts- und Inklusionsverständnis im Zentrum, welches allgemeine/fachspezifische kognitive Fähigkeiten, von Lernschwierigkeiten bis Hochbegabung, motorische/sensorische Entwicklung, emotionale/soziale Entwicklung, geistige Entwicklung, kulturellen Hintergrund, sprachliche Kompetenzen, Geschlecht, soziale Herkunft und Religion mit einbezieht.“

Ziel des Projektes im Rahmen des Dortmunder Profils für inklusive Lehrer*innenbildung [http://www.doprofil.tu-dortmund.de/cms/de/Projekt/1_-Foerderphase/index.html] war es, die implizite und explizite Einstellung von Lehramtstudierenden des Faches Sport zu verstehen und ggfs. über gezielte Interventionen zu verändern für inklusiveren Sportunterricht in der Zukunft.

 

Publikationen:

Lautenbach, F., Heyder, A., Korte, J., Möhwald, A., & Grimminger-Seidensticker, E. (2020). A 14-weeks intervention study on changing preservice teachers’ psychological perspectives on inclusion: Explicit and implicit attitude, self-efficacy, and stress perception towards inclusion. Frontiers in Education: Educational Psychology, 5, 7.

Lautenbach, F., & Heyder, A. (2019). Changing attitudes towards inclusion in preservice teacher education: A systematic review. Teacher Education, 1-23.

Lautenbach. F. (2019). The main predictor of preservice physical education teachers' attitude

Lautenbach, F.* & Grimminger-Seidensticker, E.* (2019). Entwicklung von Einstellungen, Selbstwirksamkeitserwartungen und Stressbewertung in Bezug auf Inklusion bei angehenden Sportlehrkräften – Vorläufige Ergebnisse einer hochschuldidaktischen Interventionsstudie. In M. Hartmann, R. Laging & C. Scheinert (Hrsg.) 2019. Professionalisierung in der Lehrer*innenbildung. Konzepte und Forschungen im Rahmen der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“. Baltmannsweiler: Schneider.

Lautenbach, F., Schröter, A., Krause, K., Schlüter, A.-K., Melle, I., Kuhl, J. & Grimminger-Seidensticker, E. (2018). Instrumente zur Seminarevaluation in DoProfiL-ein Querschnitt quantitativer Verfahren. In S. Hußmann & B. Welzel (Hrsg.). DoProfil–Das Dortmunder Profil für inklusionsorientierte Lehrinnen- und Lehrerbildung. Münster: Waxmann.

Schlüter, A.-K., Krabbe, C., Melle, I., Wember, F. B., Grimminger-Seidensticker, E., Lautenbach, F., Heberle, K. & Kranefeld, U. (2018). Universitäre Vorbereitung angehender Lehrkräfte auf inklusiven Unterricht–Seminarkonzeptionen zur Professionalisierung für inklusiven Fachunterricht. Zeitschrift für Heilpädagogik, 12, 582-595.

Bartz, J., Feldhues, K., Goll, T., Kanschik, D., Hünninghake, R., Krabbe, C., Lautenbach, F. & Trapp, R. (2018). Das Universal Design for Learning (UDL) in der inklusionsorientierten Hochschullehre. Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme aus Sicht der Fachdidaktiken Chemie, Germanistik, Sachunterricht, Sport, Theologie und der Rehabilitationswissenschaft. In S. Hußmann & B. Welzel (Hrsg.). DoProfil–Das Dortmunder Profil für inklusionsorientierte Lehrinnen- und Lehrerbildung. Münster: Waxmann.