Humboldt-Universität zu Berlin - Abteilung Sportsoziologie

Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Sportwissenschaft | Abteilung Sportsoziologie | Projekte | Alle Projekte | „Lizenzerwerb und -verlängerung im Landesportbund Berlin – Motivation und Hemmnisse aus der Sicht von Übungsleiterinnen und Übungsleitern“

Lizenzerwerb und -verlängerung im Landesportbund Berlin – Motivation und Hemmnisse aus der Sicht von Übungsleiterinnen und Übungsleitern im Gesundheitssport

Projektbeschreibung

Die qualitative Studie untersucht individuelle Motive bzw. Hemmnisse, die dazu beitragen, dass Übungsleiterinnen und Übungsleiter im Feld des Gesundheitssports Bildungsangebote des Landessportbundes Berlin (LSB Berlin) (nicht) wahrnehmen bzw. Lizenzen (nicht) erweitern oder aktualisieren.

Die leitende Forschungsfrage der Studie lautet: Wie (re)konstruieren Übungsleiterinnen bzw. Übungsleiter im Gesundheitssport ihre sportbezogene Biographie und wie nehmen sie in diesem Kontext eine entsprechende sportverbandliche Qualifizierung wahr?

Vor diesem Hintergrund werden vier aufeinander aufbauende Forschungsfragen differenzierter in den Blick genommen:

  • Wie (re)konstruieren die interviewten Übungsleiterinnen bzw. Übungsleiter im Gesundheitssport ihre sportbezogene Biographie? Welche Lebensereignisse und -verläufe thematisieren die Übungsleiter*innen im Rahmen ihrer sportbezogenen Biographie?
  • Wie nehmen sie in diesem Kontext eine entsprechende sportverbandliche Qualifizierung wahr? Wie bettet sich die Lizenzausbildung in die sportbezogene Biographie der Interviewten ein?
  • Warum nehmen die interviewten Übungsleiterinnen bzw. Übungsleiter an einer Lizenzausbildung teil? Welche Beweggründe nennen die Befragten für ihre Teilnahme an der Lizenzausbildung?
  • Wie haben die Befragten die Lizenzausbildungen beim LSB Berlin wahrgenommen? Wie zufrieden waren sie mit der Lizenzausbildung und welche Verbesserungsvorschläge haben sie?

Auf Grundlage von narrativen Interviews wird ein vertiefter Einblick in die persönlichen Einschätzungen und biographisch bedingten Motivationen von Übungsleiterinnen und Übungsleitern im Hinblick auf die Qualifizierungsangebote des LSB gegeben. Die Ergebnisse der empirischen Studie dienen zudem der Erörterung von Handlungsoptionen für das sportverbandliche Qualifizierungssystem im LSB. 

Weitere Projektdaten

Projektteam: Prof. Dr. Sebastian Braun (Projektleitung), Dr. Stefan Hansen, Dr. Marcel Pillath, Anne Rübner

Laufzeit: 10/2019 - 09/2020

Förderhinweis: Das Projekt „Lizenzerwerb und-verlängerung im Landessportbund Berlin – Motivation und Hemmnisse aus der Sicht von Übungsleiterinnen und Übungsleitern“ wurde im Zeitraum von Oktober 2019 bis September 2020 in der Abteilung Sportsoziologie am Institut für Sportwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin unter der Projektleitung von Prof. Dr. Sebastian Braun durchgeführt und durch den Landessportbund Berlin e.V. beauftragt. Dieses Projekt wurde gefördert von der AOK Nordost, Premiumpartner des Landessportbunds Berlin e.V.